zuletzt aktualisiert:
22.11.2017 - 18:44

Pressemitteilung vom 03.05.2011

Anfrage - Soziale Stadt

Ich bitte um Beantwortung der nachfolgenden Anfrage in der Sitzung der Gemeindevertretung am 24. Mai 2011:


Der Gemeindevorstand beschloss am 18.01.2011 das Programm „Soziale Stadt“ auszusetzen. Über eine Fortführung des Programms soll befunden werden, wenn die finanzielle Situation der Gemeinde dies erlaubt.

Einsparungsziel Ergebnishaushalt € 100.000,--

Vermögenshaushalt € 50.000,-- (Streichung der Planungskosten für die Neugestaltung Festplatz)


1.) Was wurde zur Erreichung des Sparzieles inzwischen eingeleitet?

2.) Sind verbindliche Absprachen hierüber inzwischen mit Hegiss, Diakonie und
anderen Vertragspartnern getroffen worden?

3.) Welche Gegenleistung erhält die Gemeinde für die verbleibenden Ver-
waltungskosten?

4.) Sind die abgewickelten Bauprojekte (Aufstockung JUZ, Schulhof ASS, Spiel-
felder „Alter Friedhof“, Freizeitgelände Dresdner Str. u.s.w.) inzwischen abge-
rechnet?

5.) Welche Haushaltsausgabenreste fielen hierfür an?

6.) Warum finden trotz der Beschlussfassung der Gemeindevertretung noch
Work-Shops unter Beteiligung der Diakoniemitarbeiter statt?

Kurt Werdecker
Gemeindevertreter
FDP Groß-Zimmern

 

Impressum | Kontakt |