zuletzt aktualisiert:
22.11.2017 - 18:44

Pressemitteilung vom 29.06.2005

Anfrage zum Einsatz der Mitarbeiter des Bauhofes

Anfrage an den Gemeindevorstand zur Sitzung der Gemeindevertretung am 12.07.2005

Frage 1: Wer regelt und plant den Arbeitseinsatz der Mitarbeiter des Bauhofes?

Frage 2: Wie kann der Einsatz der Mitarbeiter effizienter und wirtschaftlicher gestaltet werden?

Anlass der beiden Fragen ist der nachfolgende Vorgang:

Am 06.06.2005 wurde die Sandfläche am Kinderspielplatz Kirchstr. gereinigt. Dabei ergaben sich Schmutzreste von ca. 0,75 m³ die auf dem Gehsteig vor dem Wohnhaus 6 f zwischengelagert wurden.

Am 07.06.2005 um 06.30 h kamen 2 Mitarbeiter des Bauhofs und sperren einen, für diese Tageszeit ungewöhnlich und zufällig freien Parkplatz, vor den Wohnhäusern 6, mit Eisenstangen und Flatterband ab. Die beiden Mitarbeiter waren gegen 7 h wieder weg.

Gegen 07.30 h fahren 2 andere Mitarbeiter des Bauhofs an mit einer Kettensäge und schneiden 3 Ziersträucher des Grünstreifens bis über den Boden ab, nehmen den Grünschnitt mit und fahren weg.

Einige Zeit später erscheinen ein Radlader und ein Lastkraftwagen, scheinbar zur Abholung des Restsandes. Dabei wird wohl erkannt, dass der Radlader und der LKW nicht zum Einsatz kommen können, dann trifft noch das kleine weiße Fahrzeug ein, das für Reinigungsarbeiten in der Gemeinde eingesetzt wird.

Dies für diesen Zweck geeignete Fahrzeug fährt zu dem Sandhaufenrest, der Mitarbeiter belädt das Fahrzeug und entsorgt diesen mit 2 Fahrten.

Die beiden Führer des Radladers und des LKW`s beobachten interessiert den 3. Mitarbeiter. Nach fast einer Stunde nutzloser Stehzeit entfernen sich dann auch LKW und Radlader.

Gegen 11 h ist die Aktion beendet an der 7 Mitarbeiter, 4 Fahrzeuge und Maschinen eingesetzt wurden.

 

Impressum | Kontakt |